Kreis Steinfurt. – Die zukünftige Mobilität im Kreis Steinfurt und Klimaschutz waren die Kernthemen der diesjährigen Haushaltsklausur der CDU-Kreistagsfraktion in Neuenkirchen.

Neben den Beratungen zum Kreishaushalt 2020 wurden für den Bereich Mobilität verschiedene Ansätze und Konzepte erarbeitet, die in den kommenden Monaten Schritt für Schritt zunächst geprüft werden sollen. „Beim Thema Mobilität berücksichtigen wir Straße, Schiene, Wasser und Luft gleichermaßen. Wir sind im Kreis Steinfurt in allen vier Bereichen bereits gut aufgestellt, haben hier aber noch viel Entwicklungspotential im Sinne unserer Bürgerinnen und Bürger und unserer Wirtschaft“, so der Fraktionsvorsitzende Wilfried Grunendahl. Seine Fraktion werde zeitnah einen entsprechenden Antrag auf den Weg bringen mit dem Ziel, ein attraktives Mobilitäts-Angebot für die Zukunft zu schaffen, damit der Kreis Steinfurt als Wohn- und Wirtschaftsstandort im Westen weiterhin ganz oben bleibt.

Vorheriger Beitrag