Der CDU-Kreisverband Steinfurt wird seinen 54. Kreisparteitag am 28. Oktober in Stroetmanns Fabrik in Emsdetten durchführen.

156 Delegierte aus 30 Ortsverbänden werden dann den Kreisvorstand neu wählen. Für den Kreisvorsitz wird erneut die Landtagsabgeordnete Christina Schulze Föcking kandidieren, die nun schon seit 2010 erfolgreich einen der größten Kreisverbände in NRW führt.

Der langjährige Vorgänger im Amt des CDU-Kreisvorsitzenden, Minister Karl-Josef Laumann, wird auf dem Kreisparteitag eine Grundsatzrede anlässlich des 75-jährigen Bestehens der Christlich Demokratischen Union Deutschlands mit dem Thema „Wo stehen wir, wo wollen wir hin“ halten.

Der CDU Kreisverband Steinfurt stellt seit Jahren die stärkste Fraktion im Kreistag, sie stellt mit Dr. Klaus Effing den direkt gewählten Landrat im Kreis Steinfurt, sie stellt den Vorsitzenden des Regionalrates in Münster, ist mit zwei direkt gewählten Abgeordneten (Christina Schulze Föcking und Andrea Stullich) im Düsseldorfer Landtag vertreten, ist im Landeskabinett NRW mit Minister Laumann präsent und stellt die direkt gewählte Bundestagsabgeordnete Anja Karliczek, die als Bundesbildungsministerin dem Kabinett von Angela Merkel angehört. Dazu gehört auch Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, zu dessen Wahlkreis der nordwestliche Teil des Kreises Steinfurt gehört. Außerdem stammt der Abgeordnete des Münsterlandes für das Europäische Parlament Markus Pieper ebenfalls aus dem Kreisverband Steinfurt. Diese Funktionsträger gehören dem CDU-Kreisvorstand als kooptierte Mitglieder an.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag