CDU-Kreistagsfraktion informiert sich über Apotheke 2.0

Mitglieder der CDU-Kreistagsfraktion zu Gast bei Apothekerin Elke Balkau in Tecklenburg-Brochterbeck.Mitglieder der CDU-Kreistagsfraktion zu Gast bei Apothekerin Elke Balkau in Tecklenburg-Brochterbeck.

Kreis Steinfurt. – Wie kann die Apotheke vor Ort und damit die Versorgung der Menschen mit Arzneimitteln und kompetenter Beratung nachhaltig gerettet werden? Dazu hat die Universität Osnabrück in Kooperation mit dem Apothekerverband Westfalen-Lippe (AVWL) und der Gesundheitsregion EUREGIO das Projekt Apotheke 2.0 ins Leben gerufen. Es wird gefördert vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft und steht unter der Schirmherrschaft von NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU).

Christian Fitte von der Osnabrücker Universität hat jetzt in einem anschaulichen Vortrag die Mitglieder der CDU-Kreistagsfraktion darüber informiert, wie Apotheker die Versorgung der Patienten mit Hilfe digitaler Unterstützung sichern und verbessern können. Dabei wurde deutlich, dass die Digitalisierung auch eine Chance für die Apotheke ist, die sie nutzen muss. „Wir wollen das lebendige Dorf erhalten! Dazu gehört auch die kleine Apotheke, die unverzichtbarer Bestandteil der Daseinsvorsorge in jeder Gemeinde und in jeder Stadt sein muss“, so der Fraktionsvorsitzende Wilfried Grunendahl. Daher sieht seine Fraktion in virtuellen Plattformen wie Apotheke 2.0 die Möglichkeit, heimische Apotheken zu stärken und zu entlasten. „Außerdem kann auf diesen Plattformen ein besseres Zusammenspiel von Ärzten, Pflegediensten und Apotheken im Sinne des Patienten erreicht werden“, freut sich Grunendahl.

Zuvor hatte seine Fraktion noch die Conrad-Apotheke in Tecklenburg-Brochterbeck besucht. Apothekerin Elke Balkau, Vorstandsmitglied im AVWL, konnte hier praxisnah die Bedeutung der Dorfapotheke zeigen. Außerdem schilderte sie den Abgeordneten, wie mitunter bedrohlich sich die zunehmende Nichtlieferbarkeit wichtiger Arzneimittel auf Patienten auswirkt.

www.apotheke20.de

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag