Eine Fachhochschule in und für die Region

Drucken E-Mail

Bildung, Forschung, Transfer, 5000 Studierende, Erweiterungen, 45 Studiengänge - Stichworte zum Besuch der CDU-Kreistagsfraktion bei der FH Münster, Standort Steinfurt. Passend zum Wetter ging es Sturmschritt über das Gelände und durch einzelne Fachbereiche der Fachhochschule. Prof. Dr. Eckhard Finke nahm als sachkundiger Bürger den Besuch seiner CDU-Kreistagsfraktion gerne zum Anlass, in Doppelfunktion zu informieren. Im Blickpunkt die planfestgestellte Anbindung der FH mit direkter Verbindung zur K76, an der sich auch die großen Millionen - Investitionen in neuer Ausrichtung des Eingangsbereiches in den letzten 10 Jahren orientiert haben. Die umfassende energetische Sanierung der Altgebäude, die zwingend notwendigen Erweiterungen und die Schaffung von Parkplätzen als zukunftsweisende Investitionen bei geringen, vorhandenen Flächen waren zudem ein maßgebliches Thema. Maschinenbau, Konstruktion, Simulationstechnik Programmsteuerung, Robotik, Elektrotechnik, Industrie 4.0, Agrartechnik - Eckhard Finke informierte ebenso vielseitig und engagiert, wie beeindruckend.

Prof. Dr. Ute von Lojewski, Präsidentin der Fachhochschule, stellte den Blick für den Bestand, aber auch für die Zukunft in den Mittelpunkt ihrer Ausführungen. „Wir sind mit 5000 Studierenden die FH in und für die Region, großer Arbeitgeber, 1300 Studierende im dualen Studium, 50 Promovierende, drittmittelstärkste FH, Bildung, Forschung, Vernetzung, leistungsstark und nachhaltig“. Dass die Studierendenzahl sich künftig konstant halten wird, bestätigte die Präsidentin auf Nachfrage von Landrat Dr. Klaus Effing. „Die Studien- und Weiterbildungsvariationen werden vielfältiger und sich fortlaufend der veränderten Berufswelt anpassen.“

Fraktionsvorsitzender Wilfried Grunendahl richtete seinen Dank an die Referenten und nahm die Aussage „, mit den GRIPS - (Gründer und Innovationspark Steinfurt) Investitionen hat der Kreis Steinfurt auch an der FH deutliche Spuren hinterlassen“, gerne mit in die weiteren Beratungen.

© CDU-Kreisverband Steinfurt 2019